Unser Wissens-ratgeber

Wissen

Allgemein

Bilden Sie dieses Jahr aus?

Zum 1. August startet sie wieder, die neue Ausbildungsperiode. Neue Menschen im Betrieb, neue Persönlichkeiten im Team. Junge Mitarbeiter, die etwas lernen wollen, aber auch eine ganze Menge lernen müssen. Sicherlich haben Sie sich schon gut informiert darüber, wie die Absicherung der Auszubildenden gestaltet ist, dennoch möchten wir hier einen kurzen Überblick über die Situation geben, in der sich der Auszubildende als „Versicherungsnehmer“ befindet. 1. Gesetzliche Rentenversicherung In Abweichung zur allgemeinen Regelung, dass ein Arbeitnehmer 5 Jahre lang Pflichtbeiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung gezahlt haben muss, um einen Anspruch auf Erwerbsminderungsrente geltend machen zu können, besteht bei Auszubildenden diese Absicherung vom

Weiterlesen »
Allgemein

Firmen-Rechtsschutzversicherung – Sicherheit für Selbständige, Freiberufler und Unternehmen.

Was bietet eine Firmenrechtsschutzversicherung? Schnell kann es im gewerblichen Bereich zu einem Rechtsstreit kommen. Abmahnungen oder Kündigungen, Datenschutzverstöße, Verkehrsunfälle, Streitigkeiten mit dem Vermieter usw… In all diesen Fällen ist eine Rechtsschutzversicherung sehr sinnvoll. Sie trägt die Kosten, die Ihnen auf Grund des Rechtsstreits entstehen. Diese sind mitunter sehr erheblich. Allein ein kleiner Rechtsstreit mit einem Streitwert von bloß 25.000 EUR verursacht Kosten in Höhe von fast 6.800 EUR, wenn er in die 2. Instanz geht. Hierbei sind Reisekosten der Anwälte oder Kosten für Zeugen und Sachverständige noch gar nicht mit einkalkuliert. Es handelt sich lediglich um die Mindestkosten. Die gewerblichen Rechtsschutzversicherungen sind modular aufgebaut

Weiterlesen »
Rentenversicherungspflicht Selbständige Ruhestand
Altersvorsorge

Die Rentenversicherungspflicht für Selbständige kommt

Das Bundesarbeitsministerium plant noch in 2019 eine Rentenversicherungspflicht für Selbständige zu initiieren. Derzeit zahlen ca. 1.000.000 Selbständige in eine Rentenkassen ein, weil Sie dazu verpflichtet sind. Dies sind vor allem Anwälte, Steuerberater, Hebammen und noch einige mehr. Für diese Berufsgruppen wurde ein Versorgungswerk eingeführt, um die Rentenzahlung im Alter sicher zu stellen. Der größte Teil der Selbständigen hat bisher keine Pflicht zur Einzahlung in eine Rentenkasse. Arbeitsminister Heil gedenkt durch die Rentenversicherungspflicht die Selbständigen vor Altersarmut zu schützen. Als Grund hierfür nennt er, dass der Anteil der selbständigen Personen, welche Grundsicherung bezögen sei in etwa doppelt so hoch, wie der

Weiterlesen »
D&O

Haftungsfalle des GmbH-Geschäftsführers trotz D&O

Die D&O-Versicherung sichert Leitungsorgane (Vorstände, Geschäftsführer, Aufsichtsräte) gegen Schadensersatzansprüche wegen angeblicher unternehmerischer Fehlentscheidungen ab. Vor diesem Hintergrund spielt insbesondere die Zahlung nach Eintritt der Insolvenzreife eine besondere Rolle. Dieser Fall bedarf einer großen Aufmerksamkeit, da das OLG Düsseldorf mit Urteil vom 20.07.2018 (Az.: I-4 U 93/16) den Schutz bestehender D&O-Versicherungen deutlich einschränkt. Im zugrunde liegenden Fall hatte ein Geschäftsführer einer GmbH nach Eintritt der Insolvenzreife noch eine Überweisung an einen Gläubiger ausgeführt. Der Insolvenzverwalter hatte daraufhin den Geschäftsführer nach § 64 GmbH-Gesetz persönlich auf Rückzahlung in Anspruch genommen. Nach Ansicht des OLGs – welches sich mit der Frage zu beschäftigen hatte, ob der D&O-Versicherer des

Weiterlesen »
Allgemein

Krankheit im Ausland – was nun?

Hinsichtlich der Krankenversicherung im Ausland stellen sich unterschiedliche Fragen. Zum einen spielt natürlich das Ziel der Reise eine Rolle und dann die Dauer der Reise. Innerhalb Europas gilt regelmäßig (Ausnahme: Andorra, Britische Kanalinseln, Färör-Inseln, Isle of Man, Kosovo, Monaco, Niederländische Antillen, San Marino, Svalbard, Vatikanstaat) die europäische Krankenversicherungskarte (EHIC). Diese ist in Ihrer Krankenkassenkarte enthalten. Die Ärzte im europäischen Ausland können im Regelfall direkt mit den deutschen Krankenkassen abrechnen. Besondere Ausnahmen bestehen aber auch hier z.B. für Rücktransporte, die nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen werden. Außerhalb von Europa ist dies meistens nicht möglich. Sie brauchen fast überall eine private Auslandsreisekrankenversicherung. Diese

Weiterlesen »
Allgemein

„Politische Börsen“ – oft kurz und heftig. Ist es diesmal anders?

Der Präsident der USA verabschiedet sich unerwartet vom freien Welthandel. Vor wenigen Wochen hat er verkündet, sog. „Strafzölle“ für Stahlprodukte aus anderen Ländern einzuführen. Dieses Vorgehen widerspricht den Vereinbarungen der WTO zum freien Handel. Bemerkenswert ist bei diesem Vorgang, dass dieser Vorstoß auch in seiner eigenen, konservativen Partei höchst umstritten ist. Inzwischen gilt es allgemein als erwiesen, dass Handelsbarrieren jedweder Art wohlstandsmindernd und nicht –erhöhend sind. Besonders bedrohlich bei diesem Vorgehen ist die mögliche globale Eskalation: Europa und China könnten mit Gegenmaßnahmen antworten, welche in den USA wieder beantwortet werden etc. Am Ende dieses Prozesses könnten kleinere Inselmärkte entstehen, die

Weiterlesen »