Unser Wissens-ratgeber

Wissen

Allgemein

MONTBLANC zu Gast bei FORMAT

Unternehmerstammtisch bei FORMAT Kanzlei für Investment & Finanzen GmbH MONTBLANC – eine der bekanntesten Marken der Welt Schreibgeräte, Uhren, Lederwaren, Parfum. Luxusartikel höchster Qualität für höchste Ansprüche. Das Hamburger Traditionsunternehmen, welches hierzulande seit über 100 Jahren vor allem für seine Füllfederhalter berühmt ist, produziert darüber hinaus seit vielen Jahren auch andere Luxusartikel. Uns ist es gelungen den: Managing Director Europe – Oliver Gößler als Referent für unseren Unternehmerstammtisch zu gewinnen. Wir werden die Gelegenheit haben, eine spannende Geschichte über den tiefen Fall und den noch steileren Aufstieg einer der bekanntesten Marken der Welt zu hören. 

Weiterlesen »
Grüner Klee
Allgemein

Rente bis 2048 – Und Berufsunfähigkeitsversicherungen leisten doch!

Fast 37.000 EUR Nachzahlung und eine monatliche Rentenzahlung von über 1.500 EUR.  Gut, dass Sie vorgesorgt hatte.  Ende 2017 wusste Frau M. nicht mehr, wo ihr der Kopf stand. Konzentrieren fiel ihr schwer, der morgendliche Weg zur Arbeit… der blanke Horror. Der Druck, die Belastung. Alles was in den letzten Jahren Spaß gemacht hatte, wurde auf einmal zu einem Problem.  Ja, auch in der Vergangenheit hatte sie mal psychische Beschwerden, aber niemals so, dass sie wirklich nachhaltig Probleme im Job und im Leben bekommen hatte, doch jetzt war es soweit. Diagnose: Burn-Out.  Die Fälle von Burn-Out nehmen seit Jahren deutlich

Weiterlesen »
Selbständige bei der Arbeit
Wissen

Rentenversicherungspflicht für Selbständige – Was Sie erwarten wird

Jetzt Beratung zur Vorsorge anfordern Sparen Sie Steuern, lassen Sie Ihren Vorteil berechnen Hier Kontakt aufnehmen Die ehemaligen Arbeitsministerinnen Ursula von der Leyen und Andrea Nahles forderten schon lange: Auch Selbständige und Freiberufler müssen zwingend für das Alter vorsorgen. Nunmehr heißt es im Koalitionsvertrag der CDU/CSU und SPD vom 07.02.2018: „Um den sozialen Schutz von Selbstständigen zu verbessern, wollen wir eine gründerfreundlich ausgestaltete Altersvorsorgepflicht für alle Selbstständigen einführen, die nicht bereits anderweitig obligatorisch (z.B. in Versorgungswerken) abgesichert sind. Grundsätzlich sollen Selbstständige zwischen der gesetzlichen Rentenversicherung und – als Opt-out-Lösung – anderen geeigneten insolvenzsicheren Vorsorgearten wählen können, wobei diese insolvenz- und

Weiterlesen »
DSGVO-Verstoß bei Hotel
D&O

DSGVO-Verstöße als Haftungsrisiko für Geschäftsführer

Die DSGVO ist immer noch eine große Unbekannte für die Wirtschaft. Geschäftsführer stellt sie damit vor große Herausforderungen. Das Problem: Manager haften bei Pflichtverstößen mit ihrem gesamten Privatvermögen. Datenschutzverstöße können so – angesichts der in der DSGVO drastisch erhöhten Bußgelder – schnell zu erheblichen Schadensersatzforderungen des Unternehmens gegen den Manager führen. Spätestens dann, wenn der Insolvenzverwalter im Hause ist, wird er das Verhalten des Managements auf Pflichtverstöße, insbesondere auch hinsichtlich des Datenschutzes, prüfen und im Zweifelsfall solche natürlich auch ahnden. Betroffene Person kann unter Umständen auch der interne Datenschutzbeauftragte sein, wenn er nicht sicherstellt, dass in seinem Unternehmen die personenbezogenen

Weiterlesen »
Cyberversicherung schützt IT
D&O

Abschluss einer D&O-Versicherung – Das 11. Gebot des Geschäftsführers

Die D&O-Versicherung ist eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Unternehmensleiter. Sie schützt das Privatvermögen des Geschäftsführers ebenso, wie das der Aufsichtsrats- oder Beiratsmitglieder. Die häufigste Form der D&O ist die der Firmen-D&O. Die Gesellschaft schließt an dieser Stelle den Versicherungsschutz für die leitenden Organe ab, welche als mitversicherte Personen gelten. Insbesondere auf Grund gesetzlicher Regelungen sind die leitenden Organe einer recht umfassenden Haftung ausgesetzt, die keinesfalls immer auf das Vermögen der Gesellschaft beschränkt ist. Gerade bei Pflichtverletzungen ist die Haftung des Geschäftsführers unbegrenzt, also haftet er auch und insbesondere mit seinem Privatvermögen. Compliance, DSGVO und andere rechtliche Gegebenheiten machen die Tätigkeit als Geschäftsführer immer haftungsträchtiger,

Weiterlesen »
Allgemein

Arbeitnehmerfehler versichern?

Ein Angestellter Ihres Unternehmens übersieht bei einer Überweisung einen Zahlendreher. Das Geld landet versehentlich auf einem Konto einer Firma, welche sich in der Insolvenz befindet. Der Insolvenzverwalter schlägt das Kapital direkt der Masse zu. Ein Mitarbeiter macht im Lohnbuchhaltungssystem versehentlich falsche Eingaben, die zu überhöhten Bonuszahlungen führen. Aufgrund von Verfristung kann eine Rückbuchung nicht mehr durchgeführt werden. In einem Onlineshop werden durch Mitarbeiter händisch Rabattfaktoren hinterlegt. Rechnungen werden auf Grund versehentlich falsch eingetragener Faktoren zu niedrig ausgestellt. Der Fehler wird erst viel später bemerkt. Da zwischenzeitlich Verjährung eingetreten ist, können Nachforderungen nicht mehr erfolgen. Durch eine Falschinterpretation von vertraglichen Regelungen

Weiterlesen »